Historie der Führungsriege

Hauptmänner, Kommandanten und Vorstände ab 1913:

Hauptmann -> Wehrführer -> Kommandant

Name Ort Zeitraum
Pfanzelt, Nikolaus Grucking 1913 - 1922
Sterr, Johann Pillkofen

1922 - 1926

Schraufstetter, Josef Grafing 1926 - 1932
Forster, Martin Hatting

1932 - 1946

Brielmair, Georg Grucking 1946 - 1952
Stocker, Peter Reichenkirchen 1952 - 1964
Pfanzelt, Anton Helling 1964 - 1975
Zollner, Georg Harham 1975 - 1986
Mayr, Franz X. Pillkofen 1986 - 2003
Pfeil, Rudolf Grucking 2003 -

Adjutant -> stellvertretender Kommandant

Name Ort Zeitraum
Brielmair, Josef Grucking 1913 - 1919
Schäffler, Franz Helling 1919 - 1922
Scharlach, Andreas Grucking 1922 - 1932
Schäffler, Josef Tittenkofen 1932 -
Mayer, Simon Tittenkofen 1949 - 1956
Brielmair, Georg Grucking 1956 - 1968
Maier, Josef Harham (Moar) 1968 - 1975
Maier, Anton Lohkirchen 1975 - 1985
Mayr, Franz X. Pillkofen 1985 - 1986
Fenk, Matthias Grucking 1986 - 1991
Rasthofer, Hans Hatting 1991 - 2003
Hacker, Josef Tittenkofen 2003 - 2009
Pfanzelt, Martin Fraunberg 2009 - 2015
Lüttich, Tobias Fraunberg 2015 -

Gerätewart (ab 1929 aufgeführt)

Name Ort Zeitraum
Karbaumer, Raphael Pillkofen 1929 - ca. 1940
Stocker, Peter Reichenkirchen 1946 - 1964
Greimel, Alois Reichenkirchen 1964 - 1980
Gruber, Georg Reichenkirchen 1980 - 2003
Karbaumer, Franz Pillkofen 2003 -

Vorstände

Name Ort Zeitraum
Schäffler, Josef Tittenkofen 1949 - 1975
Hintermaier, Georg Harham 1975 - 1991
Maier, Anton Lohkirchen 1991 - 2003
Lechner, Manfred Lohkirchen 2003 - 2015
Mayr, Andreas Pillkofen 2015 -

 

Vorstände sind erst seit dem Jahre 1949 aufgeführt. Während der Kriegsjahre war

Vereinsleben verboten, deshalb konnte es auch keinen Vorstand geben. Aufzeichnungen über Vereinsaktivitäten in der Zeit von 1935 bis 1948 liegen ebenfalls

nur spärlich vor. Durch grundlegende Umstrukturierung von Feuerwehrverbänden

und Freiwilligen Feuerwehren sowie im Zeichen der politischen Straffung im Jahre

1935 wurden manchmal kleinere Feuerwehren aufgelöst und größeren Wehren als

Abteilung II angegliedert. Die Freiwillige Feuerwehr Reichenkirchen blieb davon ver-

schont! Zu dieser Zeit wurden auch neue Dienstränge eingeführt, wie „Truppenführer“ oder „Wehrführer“. Auch der Aufgabenbereich der Feuerwehr

besonders in den Kriegsjahren wurde erweitert. Im Protokollbuch der Feuerwehr

Reichenkirchen wurden vom damaligen Schriftführer Josef Schraufstetter für die Jahre 1941 bis 1944 nur mehr die Namen der gefallenen Feuerwehrkameraden vermerkt.


Am 6. März 1949 fand im Gasthaus Pfanzelt nach längerer Zeit wieder eine Feuer-

wehrversammlung statt. Unter der Leitung des ersten Bürgermeisters der Gemeinde

Reichenkirchen Anton Wenhart wurden Neuwahlen durchgeführt.

stellvertretender Vorstand (Amt wurde 1985 eingeführt)

Name Ort Zeitraum
Jahn, Ernst Harham 1985 -
Mayr, Franz X Pillkofen 2003 - 2009
Hacker, Josef Tittenkofen 2009 - 2010
Mayr, Martin Pillkofen 2010 -

Kassier

Name Ort Zeitraum
Hintermaier, Johann Grucking 1913 - 1919
Mayr, Franz Pillkofen 1919 - +1920
Schrödl, Johann Tittenkofen 1922 -
Mayr, Sebastian Pillkofen 1946 - 1956
Heilmeier, Georg Reichenkirchen 1956 - 1980
Weber, Johann Tittenkofen 1980 - 1991
Huber, Hans Lohkirchen 1991 - 2003
Gruber, Anton Reichenkirchen 2003 - 2009
Brandl, Stefan Reichenkirchen 2009 - 2015
Schmidt, Manuel Reichenkirchen 2015 -

Schriftführer

Name Ort Zeitraum
Liegl, Martin Reichenkirchen 1913 - 1919
Staudacher, Andreas Reichenkirchen 1919 - 1926
Greimel, Alois Reichenkirchen 1926 - 1932
Bitzer, Josef Tittenkofen 1932 -
Mittermayer, Josef Reichenkirchen 1949 - 1951
Irl, Jakob Tittenkofen 1951 - 1975
Grabert, Bernd Reichenkirchen 1975 - 1991
Wagner, Franz Grucking 1991 - 2003
Fritz, Harald Reichenkirchen 2003 - 2015
Pfeil, Julia Grucking 2015 -
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen

© Freiwillige Feuerwehr Reichenkirchen - created by Adrian Schmidt

Impressum & Datenschutzerklärung

E-Mail

Anfahrt